Blog archive

Typische Fehler, wenn es um Werbung geht

2016-03-10 15:15 von Brigitte Püttmann (Kommentare: 0)

Tipps zum Thema Werbung

Blog-Tipps, Typische Fehler bei Werbung vermeiden, Werbeagentur Erfurt, brigitte püttmann artkonzept

Fehler Nr. 1: Das fehlende Konzept

Damit Sie sich mit Ihrer Werbung nicht verzetteln:

  • Ziele definieren, die Sie mit Ihrer Werbung verfolgen z.B. Anzahl an Neukunden, die Sie gewinnen oder die Umsatzsteigerung, die Sie erreichen möchten
  • Budget jährlich planen
  • Werbemaßnahmen festlegen
  • Werbekanäle definieren (Printmedien, Internet, Messen usw.)
  • Themen planen, z.B. Kampagnen, saisonelle Angebote usw.
  • Controlling der Maßnahmen durchführen

Fehler Nr. 2: Keine Zielgruppen-Ausrichtung

Sie sind für alle da? Wenn Sie ehrlich sind, kaum vorstellbar. Wenn Sie gezielte Werbemaßnahmen treffen wollen, ist es wichtig zu wissen, wer ist meine Zielgruppe. Machen Sie sich ein klares Bild von Ihren möglichen Interessenten und Kunden, denn jede Zielgruppe hat ihre Eigenheiten:

  • Geschlecht / Alterstruktur
  • Bildung und Berufe
  • soziales Umfeld
  • Gewohnheiten
  • Interessen ...

Das ist durchaus wichtig, denn die Art der Werbung unterscheidet sich doch erheblich. Stellen Sie sich vor, Sie machen Werbung für Babyausstattung oder Werbung für ein Seniorenheim - jede Zielgruppe will auf ganz eigene Art und Weise beworben werden.

Fehler Nr. 3: Kein klares Angebot

Vermeiden Sie Bauchladenangebote.

  • Strukturieren Sie Ihr Angebot.
  • Stellen Sie ganz klar heraus, was Ihre Kernkompetenzen sind.
  • Überlegen Sie, wie Sie sich von der Konkurrenz abheben können.
  • Formulieren Sie den Kundennutzen ( Vorzüge Ihres Angebotes, spezielles Preisangebot ...)
  • Weniger ist mehr, ist überzeugender

Lassen Sie erkennen, in welchem Bereich genau Sie Spezialist sind. Das schafft Vertrauen. Was nützt z.B. eine überladene Speisekarte. Nichts davon schmeckt richtig gut. Besser wäre also, die Speisekarte auf das zu reduzieren, was man mit Leidenschaft und Können präsenteiren kann.

Fehler Nr. 4: Fehlender Kundennutzen

Es reicht nicht aus, wenn Sie von Ihrer Idee, Ihrem Angebot begeistert sind. Es sollte auch Interessenten / Kunden geben, die Ihre Begeisterung teilen und dafür auch zahlen wollen. Betrachten Sie Ihr Angebot einfach aus Kundensicht:

  • Hinterfragen Sie, was hat der Kunde von meinem Angebot?
  • Was machen Sie besser, als Ihre Wettbewerber?
  • Welchen Service können Sie zusätzlich bieten?
  • Womit können Sie Kundenbindung aufbauen?
  • Wie transparent ist Ihr Angebot für den Kunden?
  • Wie gehen Sie mit Reklamationen um?

Bringen Sie Ihre Werbebotschaften verständlich an Ihre Zielgruppe, erzeugen Sie positive Emotionen. Schaffen Sie Vertrauen durch Zuverlässigkeit.

Fehler Nr. 5: Fehlende Kontrolle

Ganz wichtig: Welche meßbaren Ergbnisse haben Sie mit Ihren Werbemaßnahmen erzielt? Nutzen Sie folgende Kontrolmöglichkeiten:

  • Resonanz direkt nach einer Kmapagne auswerten
  • Gutscheine, Sonderangebote für begrenzte Zeiträume ...
  • Auswertungstools für die Firmenwebseite nutzen
  • Direktes Kundenfeedback ermöglichen ...

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg. Wir beraten Sie gerne, falls Sie Fragen haben sollten.

Zurück