Blog archive

Firma gegründet und Urlaub - geht das?

2016-07-06 14:55 von Brigitte Püttmann (Kommentare: 0)

Die Balance finden zwischen Arbeit und Erholung

Gerade wenn Sie eine Firma gegründet haben, scheint die Möglichkeit, sich etwas Ruhe zu gönnen, fast unmöglich. Die Sache mit der freien Zeiteinteilung wird eher überschätzt, denn sie bedeutet eigentlich, dass man freiwillig täglich mehr als 8 Stunden arbeitet. Das Wochenende ist auch vollgestopft - es dreht sich alles von morgens bis abends um die Firma. Freizeit? Welche Freizeit? Und wenn Sie von Ihrer Idee so begeistert sind, machen Sie das ja auch gerne. Keine Frage. Ganz oder gar nicht!

Und doch. Jeder starke Unternehmergeist braucht auch hin und wieder einen kleinen Ausgleich. Kopf frei machen, Kraft tanken, einfach Spaß haben. Dazu muss man nicht unbedingt groß verreisen. Am besten ganz spontan ohne große Vorbereitungen: Ein Kurzausflug in die nahe Umgebung, ein Picknick im Grünen, ein Grillabend im Garten oder auf dem Balkon, eine Radtour, wandern, baden, fotografieren ... ganz nach Jahreszeit und Wetter. Aber eben raus an die frische Luft. Sie werden erstaunt sein, welche interessanten Ziele es direkt in Ihrer Nähe gibt. Eine kurze Recherche im Internet und schon bekommen Sie die unterschiedlichsten Möglichkeiten präsentiert.

So ein gestalteter Kurzurlaub braucht nur wenige Vorbereitungen, kostet kaum etwas und bringt viel Erholung. Vorteil: Es bleiben in Ihrer Firma keine Arbeiten für längere Zeit liegen - wie beruhigend. Es waren ja nur ein / zwei Tage, mehr nicht. Und nun können Sie sich wieder voll und ganz Ihrer Geschäftsidee widmen. Viel Spaß und Erfolg dabei bis zur nächsten Kreativpause.

Hier ein paar Tipps rund um Erfurt

Zurück