Blog archive

Farben - ein Thema für sich

2016-03-10 14:34 von Brigitte Püttmann (Kommentare: 0)

Farben bestimmen

Blog-Tipps, Wirkung von Farben, Werbeagentur Erfurt, brigitte püttmann artkonzept

Und nun wird es kompliziert. Blau ist nicht gleich Blau, Gelb ist nicht gleich Gelb usw. Für alle Farben gibt es unterschiedliche Mischungen. Jedes Ausgabemedium stellt ein und die Selbe Farbe wiederum unterschiedlich dar. Ihr Bildschirm wird Ihnen ein anderes Blau zeigen, als meiner, Ihr Drucker druckt mit anderen Farben als, der Ihres Nachbarn usw. Und in der Druckerei werden die Farben wieder anders ausgegeben.

Der Farbfächer

Um zu wissen, wie meine Visitenkarten oder meine Flyer nun im Druck in der Druckerei nun wirklich aussehen werden, kann man eine Farbbestimmung nur über so genannte Farbfächer vornehmen. Diese Fächer hat jede Druckerei und gute Kopyshops und natürlich Ihre Werbeagentur. Die Farben gibt es in unterschiedlichen Farbpaletten. Die bekanntesten sind HKS und Pantone. Hier können Sie - und das muss wirklich vor Ort geschehen, ganz gezielt Farben aussuchen. Diese Farben haben Farbnummern, die dann in allen Gestaltungen übernommen werden. So bekommen Sie dann wirklich IHR Blau oder IHR Rot usw.

Druckpapier - Was Papier mit Farben macht

Aber auch das Papier, auf dem gedruckt wird, kann ein und die selbe Farbe unterschiedlich wirken lassen. Papier mit großer Saugkraft, wie Zeitungspapier, nimmt viel Farbe auf. Die Farbe wirkt automatisch blasser. Bei glatten und glänzenden Papier, dringt wenig Farbe in das Papier, sondern verbleibt an der Oberfläche - die Farbe wirkt leuchtender. Auch das muss man berücksichtigen. Somit wird man nie 100% die gleiche Farbwirkung erzielen - Abweichungen sind nicht auszuschließen.

CMYK und RGB

Da Farben für den Druck in einem anderen Farbkreis (CMYK) ausgegeben werden, als am Bildschirm (RGB), sind auch zwischen diesen Medien zwangsläufig Farbunterschiede vorhanden.

Farben sind also wirklich ein Thema für sich.

 

 

 

Zurück